keyvisual

Weshalb ein Umzug nach Bielefeld eine gute Idee ist

Wussten Sie, dass Bielefeld schon im Jahr 1214 erstmals als Stadt bezeichnet wurde? Und heute die achtgrößte in Nordrhein-Westfalen ist? Zugegeben, das sind nicht unbedingt die spannendsten Fakten, die es über die Stadt am Rande des Teutoburger Waldes zu wissen gibt.

Doch Bielefeld ist viel besser als sein Ruf - wir werfen einen genaueren Blick auf die Universitätsstadt mit Textiltradition. Ganz ohne Exkurs zu abgedroschenen Verschwörungstheorien. Bielefeld ist entgegen seinem landläufigen Image nämlich vor allem eines: vielseitig!

Da steckt Liebe drin: 5 Gründe für ein Leben in Bielefeld

Spröder Charme und bunte Vielfalt

Der Ostwestfale gilt gemeinhin als eher maulfaul und ein bisschen stur. Die gute Nachricht ist: wie immer überragt das Klischee auch hier die Realität. Und auf jeden Fall lebt hier ein Menschenschlag, bei dem man weiß, woran man ist. Dank Uni und Fachhochschule macht eine im wahrsten Sinne des Wortes bunte Mischung von Menschen das Stadtbild aus, die es mit verschiedensten kulturellen, stilistischen und sprachlichen Einflüssen bereichern.

Gemütliche Größe und perfekte Anbindung

Wer es urban, aber nicht zu großstädtisch und weitläufig mag, ist in Bielefeld genau richtig: Mit seinen gut 330.000 Einwohnern ist es definitiv nicht mehr Provinz und steht oft genug auf den Tourneeplänen bekannter Künsterlinnen und Künstler. Gleichzeitig ist die nächste Grün- oder Wasserfläche nie weit entfernt.

Doch nicht nur die Größe, auch seine Lage und eine gute Anbindung an Autobahn, Zug und Flug machen Bielefeld zu einer Stadt mit hoher Lebensqualität: Münster oder Hannover erreicht man in gut einer Stunde, nach Amsterdam oder an die Nordsee kann man bequem für ein Wochenende reisen.

Architektur: eine Reise durch die Jahrhunderte

Wer bei Bielefeld nur an Industriebauten der Nachkriegsjahre denkt, irrt sich gewaltig. Neben tatsächlich gewöhnungsbedürftigen Zweckbauten gibt es unter anderem den Alten Markt, der das Herzstück der Altstadt bildet. Auch viele Villen aus der Gründerzeit oder der Jahrhundertwende sind noch erhalten und sorgen nicht nur in der Innenstadt für ein abwechslungsreiches Stadtbild. Spricht man über historische Gebäude in Bielefeld darf natürlich eins nicht unerwähnt bleiben: Die Sparrenburg ist DAS Wahrzeichen der Region.

Sie thront auf dem Sparrenberg und bietet einen grandiosen Ausblick über die Stadt.

Von der Leinenstadt zu Puddingtown

Die Leinenindustrie hat Bielefeld einst zu Wohlstand verholfen. Seit dem 17. Jahrhundert bauten die Bauern in der Umgebung statt Korn vor allem Flachs an, verarbeiteten ihn zu Leinen und die Stadt wurde zum wichtigen Handelsplatz. Später siedelten sich hier auch Spinnereien an und im Jahr 1870 war Bielefeld das Zentrum der Textilindustrie in Deutschland.

Heute ist es der fünftgrößte Maschinenbaustandort und unter anderem Stammsitz von Dr. Oetker - weshalb ihre Einwohner der Stadt den Spitznamen “Puddingtown” verpasst haben. Angeblich weht auch immer ein süßer Hauch durch die Straßen...

Events und Ausflüge

Bielefeld hat für jeden Freizeitgeschmack etwas zu bieten. Wandern im Teutoburger Wald, florale Vielfalt im Botanischen Garten oder Wölfe beobachten im Heim-Tierpark Olderdissen. Der ist ein wahres Highlight der Stadt: Das weitläufige Gelände bietet 450 heimischen Tierarten in modernen Anlagen ein Zuhause und ist ganzjährig geöffnet - Eintritt frei.

Lieber Trubel statt Stille? Eine bunte Kultur- und Konzertszene gibt es hier ebenso wie große Volksfeste: Der Leinenwebermarkt, das Mittelalterfest auf der Sparrenburg oder der Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt locken jedes Jahr viele Besucher aus nah und fern an.

Die bunte Kultur- und Konzertszene in Bielefeld lohnt sich.

Schon mal an Selfstorage gedacht? Ein paar Tricks für den stressfreien Umzug

Auch wenn Bielefeld sicher nicht zu den hippen Top Ten in Deutschland gehört: Beim genauen Hinsehen bietet die Stadt so ziemlich alles, was es zum Wohlfühlen braucht - Arbeitsplätze, viele Freizeitmöglichkeiten und eine in jeder Hinsicht tolle Lage. Und eigentlich ist ja nur ein weiterer Vorteil, dass es noch sowas wie ein Geheimtipp ist.

Bei der Umzugsplanung erspart man sich viel Stress und Ärger, wenn man rechtzeitig an ein paar Dinge denkt:

  • Alles gekündigt, geändert, umgeleitet? Eine Liste mit allen Stellen, denen man die neue Adresse mitteilen muss (das sind mehr, als man denkt!) hilft den Überblick zu bewahren. Achtung: Zeitungen und Zeitschriften sind im Nachsendeauftrag der Post nicht enthalten.
  • Muss die neue oder die alte Wohnung renoviert werden? Kann der ganze Hausstand mit umziehen? Falls nicht, könnte Selfstorage eine Lösung sein. Einfach den passenden Lagerraum in Bielefeld mieten, die Möbel einlagern und später entscheiden, was womit passieren soll. Wir haben günstige Lagerboxen in Bielefeld in verschiedenen Größen im Angebot.
  • Rechtzeitig an Umzugskartons und -helfer denken! Egal ob privat organisiert oder mit einem Unternehmen - hier lohnt sich langfristige Planung für einen reibungslosen und frustfreien Ablauf. Wenn Sie bei uns einen Lagerraum mieten, helfen wir Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Umzugs. Unser Team ist immer für Sie da.

Hochstapler willkommen – mit unserer 1m³-Box

Supergünstig. Superpraktisch. Unsere 1m3-Box ist ein echtes Raumwunder. Unsere Boxenrechner zeigt Ihnen, das auch mit wenig Fläche vieles möglich ist. Finden Sie die Lagerbox, die zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt.

Neue Lagerräume. In Ihrer Nähe und deutschlandweit.

storemore bedeutet: sicherer und flexibler Lagerraum für alle. Wir setzen auf nachhaltiges Wachstum mit gut angebunden Filialen. Schauen Sie sich hier unsere neuen Standorte an.