keyvisual

Selfstorage und Weltreise: Entspannt auf und davon

In den letzten Monaten hat sich wohl in uns allen jede Menge Fernweh und Reisefieber angestaut. Und auch wenn in diesem Sommer die ganz großen Trips vermutlich noch nicht möglich sind und wir uns stattdessen an Nord- und Ostsee oder alpinen Bergseen erholen werden - allmählich kann man wieder ambitionierte Reisepläne schmieden. Gerade wenn es lange und weit weg gehen soll, ist eine gute und langfristige Vorbereitung unerlässlich!

Gap Year, Kündigung, Urlaub, flexible Lagerräume: Wie lange will ich unterwegs sein?

Ob ein paar Monate Auszeit oder mehrjährige Weltreise: Zunächst muss man sich darüber klar werden, wie groß das Abenteuer sein soll, in das man sich stürzen will. Mitunter bietet es sich zwischen zwei Lebensphasen geradezu an, die Lücke für eine größere Reise zu nutzen, zum Beispiel während eines so genannten Gap Year nach der Schule oder bevor man sich nach Abschluss der Ausbildung dem Ernst des Arbeitslebens widmet.

Hat man schon ein paar Jahre im Job hinter sich, hat das natürlich häufig den Vorteil, dass die Reisekasse etwas besser gefüllt ist. Und auch wenn manche Menschen die Gelegenheit für eine Neuorientierung nutzen, muss man nicht unbedingt kündigen, um seinen Traum von der Weltreise zu erfüllen. Viele große Unternehmen bieten inzwischen die Möglichkeit eines Sabbaticals - also ein Jahr Auszeit ähnlich der Elternzeit, in dem man seinen Job behält, aber unbezahlt freigestellt ist. Auch für kürzere Zeiträume ist unbezahlter Urlaub eine Option, über die man mit seinem Arbeitgeber sprechen kann.

Wohin geht die Reise?

Die wohl klassischen Backpacker-Ziele der letzten Jahre waren Südamerika und Südostasien. Aufgrund der Corona-Pandemie und der mitunter kritischen Lage in diesen Ländern, lohnt es sich im Moment, den Blick auf andere Ecken der Welt zu richten. Wer sagt eigentlich, dass man in Europa nicht genauso viel Neues entdecken kann? Ob zu Fuß durch den Balkan, mit dem Rad durch Frankreich oder mit dem Zug durch Skandinavien - die Möglichkeiten sind vielfältig. Plant man außerhalb der EU, sollte man sich rechtzeitig über eventuell notwendige Visa oder Impfungen informieren. Auch über bestimmte Gepflogenheiten, z.B. was Kleidung angeht, weiß man als Reisender besser Bescheid.

Backpacking 2021/ 2022: Europa, Asien oder doch die ganze Welt?

Was passiert mit Wohnung und Hausstand: Ab in die günstige Lagerbox?

Bevor man sich länger aus seinem gewohnten Umfeld und Alltag verabschiedet, muss man sich nicht nur überlegen, was mit dem Zeitungs- und Netflixabo passieren soll - sondern vor allem mit der eigenen Wohnung. Im Grunde gibt es drei Möglichkeiten: leer stehen lassen, kündigen oder untervermieten. In den letzten beiden Fällen stellt sich die Frage: Wohin mit Möbeln, wichtigen Unterlagen, Kleidung?

Selfstorage während der Reise: Flexible und günstige Lagerräume für alles, was zuhause bleibt

Es gibt ganz unterschiedliche Gründe dafür, einen Lagerraum zu mieten. Auch für das Verreisen ist die Anmietung einer Selfstorage Lagerbox, eine bequeme und einfache Lösung. Egal ob Sie alle Möbel einlagern oder nur das Nötigste behalten wollen: mit unserem Boxenrechner und persönlicher Beratung vor Ort finden wir die für Sie passende Boxengröße. Zudem bieten wir Ihnen flexible Mietverträge. Ganz individuell.

So ist Ihr Hab und Gut während der Reise bestens verstaut. Optimales Raumklima und hohe Sicherheitsstandards sorgen dafür, dass alle Lieblingsstücke, wichtige Dokumente und Möbel bis zu Ihrer Rückkehr gut verwahrt sind. Auch falls Sie für eine kurze Stipvisite nach Hause kommen, haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihren gemieteten Lagerraum.

Im Überblick: Die Checkliste für Ihren Langzeittrip

Wenn man ein paar Dinge beachtet und rechtzeitig mit der Planung beginnt, wird die große Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Um während der Abwesenheit böse Überraschungen zu vermeiden, sollten einige Dinge unbedingt im Vorfeld bedacht und geplant werden.

  1. Zeitplan: Wann und wie lange will ich unterwegs sein? 
  2. Job: Kündigen, Urlaub nehmen oder Sabbatical?
  3. Administratives: Abos kündigen, Auslandskrankenversicherung, ggf. Abmeldung des Wohnsitzes in Deutschland, Visa- und Einreisebestimmungen klären, ggf. notwendige Impfungen
  4. Wohnung: Kündigen oder untervermieten?
  5. Einlagern: Selfstorage Unternehmen kontaktieren, Lagerbox mieten und alles Wichtige bis zur Rückkehr sicher verstauen
  6. Packen: Was brauche ich wirklich? Was muss in die Reiseapotheke, welche Dokumente müssen im Original oder als Kopie unbedingt mit? Viele erfahrene Backpacker und Weltreisende haben gute Praxistipps dafür, was man beim reisen dabei haben sollte.
Eine gut ausgearbeitete Checkliste bevor der Backpacking-Trip beginnt, ist die beste Vorbereitung und sogt für ein entspanntes Reiseerlebnis

Hochstapler willkommen – mit unserer 1m³-Box

Supergünstig. Superpraktisch. Unsere 1m3-Box ist ein echtes Raumwunder. Unsere Boxenrechner zeigt Ihnen, das auch mit wenig Fläche vieles möglich ist. Finden Sie die Lagerbox, die zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt.

Neue Lagerräume. In Ihrer Nähe und deutschlandweit.

storemore bedeutet: sicherer und flexibler Lagerraum für alle. Wir setzen auf nachhaltiges Wachstum mit gut angebunden Filialen. Schauen Sie sich hier unsere neuen Standorte an.