keyvisual

Mehr Platz zum Leben: Sich von Dingen trennen und sie trotzdem behalten

Für die einen ist es Not, für die anderen Tugend: Leben auf kleinstem Raum. Vielen Großstädtern lassen die steigenden Mieten häufig keine andere Wahl als ihren Hausstand übersichtlich zu halten. 

Daneben entstehen neue Wohnformen wie Micro Living. Die kleinen, möblierten Apartments bieten eine Art All-Inclusive-Wohnen, häufig mit vielen Extras außerhalb der eigenen Wohnung. Für Tiny House Besitzer oder Fans von Marie Kondo hingegen ist Minimalismus hingegen eine Lebensphilosophie. 

Aber egal aus welcher Motivation heraus: einmal richtig Aufräumen lohnt sich langfristig und muss nicht bedeuten, sich von Lieblingsstücken zu trennen. Oft reicht es schon, wenn sie ausziehen - zum Beispiel in einen Lagerraum in Ihrer Nähe.

Die perfekte Ergänzung: Micro Living und Self Storage

Hamburg, München, Berlin - das sind die Metropolregionen, von denen man seit Jahren steigende Immobilienpreise gewohnt ist. Doch inzwischen haben auch viele Menschen den Reiz von Großstädten wie Leipzig oder Bielefeld entdeckt und die Mieten klettern auch hier in die Höhe. 

In der Folge entstehen immer mehr kleinere Apartments. Die haben zwar klare Vorteile wie überschaubare Nebenkosten - und auch putzen muss man weniger als auf 120 Quadratmetern. 

Aber wohin mit all dem persönlichen Krempel? Die Antwort lautet: Schlau trennen und verstauen. Dabei lassen sich die eigenen vier Wände wunderbar um einen gemieteten Lagerraum erweitern. Self-Storage-Lagerraum - der passende Einstieg für einen reduzierteren Lebensstil.

Wie kann man knappen Wohnraum clever nutzen?

Für all die Dinge, die Sie immer um sich haben möchten oder müssen, gibt es einige Tricks, mit denen sich auch überschaubarer Platz in der Wohnung optimal nutzen lässt:

  • In die Höhe: Regalsysteme, Fahrradhalterung oder Hakenlösungen - nutzen Sie die Luft nach oben!
  • Clevere Raumteiler: Mit einem Kleiderschrank oder ein Regal lassen sich Wohnbereiche ganz einfach voneinander abgrenzen.
  • Eingebaute Schubladen: Betten mit eingebauten Schubladen bieten eine gute Aufbewahrungslösung für Spielzeug, Wäsche und Kleidung.
  • Multifunktion: Der Hocker als Couchtisch? Die Karaffe als Vase? Viele Dinge können mehr als sie auf den ersten Blick verraten. Werden sie kreativ!
Clevere Ideen, um Stauraum zu schaffen

Zweitwohnsitz für Saisonware: Lagerboxen in meiner Nähe mieten

Winterbetten, Weihnachtsdekoration oder die Campingausrüstung braucht man meist nur einmal im Jahr. Den Rest der Zeit lassen sich diese Dinge einfach und sicher in einer gemieteten Lagerbox verstauen. So kann man bequem darauf zugreifen, wenn man sie braucht und sie nehmen zuhause keinen wertvollen Platz weg. An unseren Standorten bieten wir zahlreiche Zusatzservices. Zwei Beispiele gefällig?

Lagerraum in Leipzig mieten

Unser Lager in der Leipziger Südvorstadt ist dank seiner Top Lage bestens zu erreichen. Zu Ihrer Lagerbox haben Sie rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche Zugang. Hier können Sie übrigens noch viel mehr als nur Akten oder Möbel einlagern: entspannen Sie bei leckerem Kaffee oder laden Sie ihr E-Auto an unserer kostenlosen Station auf.

Lagerraum in Bielefeld mieten

Auch in Bielefeld sind wir für Sie da - mittendrin. Sie wollen sich vor Ort davon überzeugen, warum ein Self Storage die bessere Alternative zu einer Garage am Stadtrand ist? Sie wollen am liebsten gleich eine Lagerbox mieten? Dann kommen Sie doch einfach während unserer Öffnungszeiten vorbei.

Alles muss raus? Richtig ausmisten mit System

Aber auch darüber hinaus lohnt es sich, einmal kritisch zu entrümpeln. Dabei muss es nicht gleich Marie Kondo sein. Schon mit ein paar einfachen Kniffen schafft man es, gründlich auszumisten ohne gleich sein Leben auf links zu krempeln.

Machen Sie sich einen Plan, der zu Ihnen passt. Ob nach Themen, Zimmern oder Schränken - Hauptsache, Sie haben ein System, mit dem Sie Ihren Fortschritt verfolgen können. Das schafft Erfolgserlebnisse und verhindert, dass Sie sich verzetteln.

Wohin mit den Sachen? Überlegen Sie sich, was Sie womit machen möchten. Die Möglichkeiten sind vielfältig:

  • Verkaufen: ebay Kleinanzeigen oder der lokale Flohmarkt sind nur zwei mögliche Anlaufstellen. Häufig gibt es online lokale Plattformen, auch Second Hand Läden kaufen gerne Waren wie Kinderkleidung oder -ausstattung an.
  • Spenden: Organisationen wie die AWO oder die Volkssolidarität bieten in vielen Orten Anlaufstellen für Sachspenden an oder betreiben Sozialkaufhäuser. Auch Kinderheime und Frauenhäuser freuen sich über Spenden. Immer vorher anrufen und nachfragen, was wirklich gerade gebraucht wird!
  • Upcycling: Sie haben handwerkliches Geschick? Dann lassen Sie sich inspirieren und aus ihren “Fundstücken” Neues entstehen!
  • Lagerraum mieten und Einlagern: Finden Sie bei uns in Leipzig oder Bielefeld einem passenden Lagerraum für all das, was Sie sicher aufheben wollen - nur nicht zuhause.
  • Entsorgen: Nicht alles darf in den Hausmüll. Der alte Toaster ist womöglich ein Fall für den Wertstoffhof und auch alte Batterien gehören fachgerecht entsorgt.
  • Vernichten: Sie haben sensible Dokumente oder alte Festplatten, die Sie von Umzug zu Umzug schleppen? Damit sollten Sie lieber nicht in eine Garage, sondern in einen Lagerraum umziehen. Gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen bieten wir eine fachgerechte Entsorgung nach den gesetzlichen Vorgaben an.
The best things in life aren't things.

Hochstapler willkommen – mit unserer 1m³-Box

Supergünstig. Superpraktisch. Unsere 1m3-Box ist ein echtes Raumwunder. Unsere Boxenrechner zeigt Ihnen, das auch mit wenig Fläche vieles möglich ist. Finden Sie die Lagerbox, die zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt.

Neue Lagerräume. In Ihrer Nähe und deutschlandweit.

storemore bedeutet: sicherer und flexibler Lagerraum für alle. Wir setzen auf nachhaltiges Wachstum mit gut angebunden Filialen. Schauen Sie sich hier unsere neuen Standorte an.