Einen Monat kostenlos testen! Jetzt online buchen und 100% auf den ersten Mietmonat sparen. Code "online100".
keyvisual

Kleidung einlagern – individuellen Lagerraum mieten

Ihr Kleiderschrank quillt über? Oder Sie brauchen ewig, um ein bestimmtes Lieblingsteil zu finden? Machen Sie Platz für das Wesentliche – zum Beispiel, indem Sie aktuell nicht genutzte Kleidung einlagern. Wie das am besten geht und worauf Sie bei der Einlagerung von Kleidung achten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Machen Sie Platz für das Wesentliche – zum Beispiel, indem Sie aktuell nicht genutzte Kleidung einlagern.

Kleidung einlagern oder entsorgen?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Natürlich finden sich in jedem Kleiderschrank einzelne oder mehrere Teile, die Sie kaum noch anziehen. Zum Beispiel, weil sie zu eng geworden sind, sich Ihr Stil verändert hat oder weil sie durch Flecken und Löcher nicht mehr ansehnlich sind.

Kaputte Kleidung lässt sich häufig nochmals repariereneinige Marken bieten sogar einen eigenen Reparatur-Service an. Wenn gar nichts mehr geht, lohnt hingegen eher der Gang zum Altkleidercontainer.

Genauso oft kommt es jedoch vor, dass Sie in Ihrem Kleiderschrank saisonale Kleidung aufbewahren, die Sie nur wenige Male im Jahr nutzen – Sportkleidung, Wanderschuhe, Sommerkleider oder dicke Winterjacken. In diesem Fall ist das temporäre Einlagern bei Selfstorage Anbietern wie storemore die perfekte Alternative.

Ihr begehbarer Kleiderschrank – warum Kleidung einlagern bei storemore?

Die Self Storage-Lagerung Ihrer Kleidung in einer Lagerbox von storemore hat viele Vorteile. Zum einen schaffen Sie in Ihrem Kleiderschrank Platz für ausgewählte Teile, die Sie derzeit am liebsten tragen. Zum anderen schützen Sie wertvolle Kleidung vor Motten und Schimmel – beides kann selbst in gepflegten Wohnungen und Häusern vorkommen.

Bei storemore sichern Sie sich dagegen einen externen begehbaren Kleiderschrank – für Lieblingsstücke, die gerade pausieren müssen. Alle Lagerräume sind:

  • Sauber und trocken, dunkel und gut temperiert: Schimmel und Ungeziefer haben keine Chance
  • Immer in passender Größe: Je nachdem, wie viel Kleidung sie einlagern möchten – bei storemore finden Sie die passende Kleiderbox
  • Flexibel nutzbar: Ob für das ganze Jahr oder nur eine Saison – bei storemore mieten Sie Ihre Lagerbox für Kleidung exakt so lange, wie Sie möchten. Ohne Mindestlaufzeit, ohne Kündigungsfrist
  • Sicher und versichert: Ihr storemore Kleiderlager ist nur durch Sie über unsere App zu öffnen – alle Standorte sind darüber hinaus alarmgesichert und videoüberwacht. Jede Box ist bis 1.000 € versichert, optional können Sie auch höhere Werte absichern
Ihr begehbarer Kleiderschrank bei storemore

Übrigens machen wir bei storemore den Transport Ihrer Kleidung besonders leicht: Wenn Sie bei uns eine Lagerbox mieten oder Lagerraum mieten, überlassen wir Ihnen kostenlos – je nach Verfügbarkeit – für vier Stunden einen Transporter, um Jacken, Hosen & Co zu uns zu bringen.

Keller, Dachboden oder Garage? Keine gute Idee zum Kleidung einlagern

Auch wenn es kurze Wege verspricht: Kleidung im Keller lagern ist keine gute Idee. Auch nicht auf dem Dachboden. Beide Orte garantieren keine sichere Lagerung für die empfindlichen Stoffe.

Die Gründe: In Keller und Dachboden schwanken die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit zu schnell und zu stark. Zudem können durch offene Fenster, Schlitze oder Ritzen auch Insekten oder andere Tiere hereinkommen und sich an Ihrer Kleidung zu schaffen machen. Wenn Sie also keine bösen Überraschungen erleben möchten, wählen Sie einen sicheren und trockenen Ort als Kleiderlager.

Auch Garagen sind nicht geeignet zum Lagern von Kleidung oder zum Möbel einlagern. Aufgrund klimatischer Schwankungen und gesetzlicher Vorgaben. Denn in Garagen ist nur das Abstellen von Kraftfahrzeugen gestattet – Kleidung oder Sportgeräte gelten dagegen als zweckentfremdete Nutzung. Im schlimmsten Fall drohen sogar Bußgelder. Also besser nicht.

Die Checkliste zur Einlagerung von Kleidung

Die Selfstorage Lagerbox überzeugt Sie zum Aufbewahren Ihrer aktuell nicht getragenen Kleidung? Sehr schön. Dann nehmen Sie sich noch einen Moment Zeit – denn bevor Sie Ihre Box mieten und Kleidung einlagern, sollten Sie ein paar To Do’s beherzigen. Hier ist unsere Vorbereitungs-Checkliste:

  • Kleidung waschen: Wenn möglich bei 60° C, um alle Keime, Gerüche und Flecken zu beseitigen
  • Trocknen lassen: Denn trockene Kleidung beugt Motten, Schimmel und daraus resultierenden Stockflecken vor
  • Ätherische Öle nutzen: Mit ein paar Tropfen von Lavendel oder anderen stark duftenden Ölen auf ein Stück Holz, halten Sie Motten fern – für den extra-sicheren Anti-Mottenschutz im Lagerraum
  • Schuhe ausstopfen und pflegen: Vor der Einlagerung von Schuhen legen Sie am besten zerknülltes Zeitungspapier hinein und pflegen Sie vorab die Oberflächen mit einer passenden Schuhcreme – so gehen Ihre Schuhe gut geschützt in die Lagerpause

Damit sind Sie bestens vorbereitet, um Ihr Zuhause etwas luftiger zu gestalten und Ihren Alltag zu erleichtern – ohne auf geliebte, aber wenig genutzte, Kleidungsstücke verzichten zu müssen.

Hochstapler willkommen – mit unserer 1m³-Box

Supergünstig. Superpraktisch. Unsere 1m3-Box ist ein echtes Raumwunder. Unser Boxenrechner zeigt Ihnen, das auch mit wenig Fläche vieles möglich ist. Finden Sie die Lagerbox, die zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt.

Neue Lagerräume. In Ihrer Nähe und deutschlandweit.

storemore bedeutet: sicherer und flexibler Lagerraum für alle. Wir setzen auf nachhaltiges Wachstum mit gut angebundenen Filialen. Schauen Sie sich hier unsere neuen Standorte an.